Archive for November 2015

„Die Piroge“

Der Film „Die Piroge“ von Moussa Touré, mit Laïty Fall und Malaminé ‚Yalenguen‘ Dramé wurde am 10.12.15  gezeigt.

In Die Piroge riskiert eine Gruppe afrikanischer Männer den Tod – um leben zu dürfen.

In einer Küstenstadt Senegals packen eine handvoll Männer ihr Hab und Gut in Fischerboote. Unter der führenden Hand von Baye Laye (Souleymane Seye Ndiaye) treten sie eine Reise an, die die die Männer möglicherweise niemals beenden werden. Doch noch schlimmer wäre die Zukunft, die sie zu erwarten hätten, wenn sie blieben, wo sie sind. Im Wissen, dass bereits Tausende vor ihnen dieses Vorhaben das Leben gekostet hat, stechen die Männer in See und fahren in Richtung des angepriesenen Paradieses Europa. Schon bald macht der Kampf mit den Elementen den Männern schwer zu schaffen. Schlimmer allerdings sind die rauen Winde an Bord der Fischerboote selbst…

Hintergrund und Infos zu Die Piroge
Moussa Touré inszenierte sein Drama Die Piroge (La pirogue) mit fast dokumentarischem Gestus. In seiner Geschichte finden sich die Schicksale vieler flüchtiger Afrikaner wieder, die die Risiken eines solchen Unterfangens tatsächlich auf sich nehmen, um von Afrika nach Europa zu fliehen – in den meisten Fällen mit tödlichem Ausgang. Die Pirogue beruht auf Abasse Ndiones Roman Mbëkë mi. A l’assaut des vagues de l‘ Atlantique.

Advertisements